Zuchtwartbericht 2013

Schon wieder ist ein Jahr vergangen und wir haben einiges erlebt ­čÖé

Am 04. April 2013 haben wir die ZZP/Ank├Ârung in Wettingen durchgef├╝hrt. Gemeldet war nur 1 Team. Wesensrichter und Formwertr ichter war Herr H.U. H├Ąberli ( Frau Eva Mosimann war leider in Frankreich). Der R├╝de hat die Pr├╝fung mit Bravur bestanden und die uneingeschr├Ąnkte Zuchtzulassung erhalten! Wir gratulieren herzlich und w├╝nschen viel Gl├╝ck und Erfolg!

Im Jahr 2013 sind in der Schweiz nur 2 W├╝rfe mit 4 R├╝den und 3 H├╝ndinnen hervorgegangen. Bei einer H├╝ndin hat der Deckakt nic ht geklappt und eine weitere H├╝ndin ist, auf Grund eines Tierarztfehlers seitens Deckr├╝de, leer geblieben. Dies best├Ątigt ein Mal mehr, dass nicht jeder Tierarzt f├╝r die Betreuung bei der Fortpflanz ung geeignet ist!

Der Deckr├╝de: “Ayuto de la Colline aux Animaux” Zucht im November 2013, nach Andrologische Untersuchungsergebnisse ( Spermie n) eingestellt!
Der Deckr├╝de: “Bar├ža del viento Calat├á” Zucht im Dezember 2013 eingestellt, R├╝de wurde kastriert!
Der Deckr├╝de: “Merlin” Xandro de Marotte steht vorl├Ąufig nicht zur Verf├╝gung ( vor ca. 1 Jahr chem. kastriert Chip )! Er wi rd im laufe des Jahres wieder zur Verf├╝gung stehen!

Leider klappt es mit der Meldung “Zuchtausweise” nicht wirklich gut! Hunde, welche kastriert ( auch nur Chemisch mit Chip) m├╝ ssen innert 10 Tage gemeldet werden, damit es auf der Homepage angepasst werden kann! Auf dem Zuchtausweis muss Datum und Unterschrift eingetragen werden und eine Kopie des Ausweises der Z uchtkommission/Zuchtwartin zugeschickt werden!
Dies gilt auch f├╝r Zuchth├╝ndinnen!

Ich habe einige S.O.S. Hunde ( auch vom Ausland) gehabt, welche ein neues Zuhause gesucht haben. Der Eine oder Andere hat ein e neue liebe Familie gefunden. Andere durften dann doch bei “ihren” Familien oder Pflegefamilie bleiben! Aus unsere Zucht wurde eine H├╝ndin wegen “├ťberforderung” umplatziert! Sie hat ein sch├Ân es Zuhause gefunden!
Gossos in Not wird es immer wieder geben und wir sind sehr froh und dankbar, wenn auch ├Ąltere Gossos eine liebe Familie find en und nicht im Tierheim landen!

Wie jedes Jahr, sind auch dieses Jahr wieder ein paar liebe “Kumpels” ├╝ber die Regenbogenbr├╝cke gegangen ­čÖü

Importhunde, welche ins SHSB eingetragen wurden sind f├╝r das Jahr 2013 zwei H├╝ndinnen gemeldet worden.: “Chaya Podbuda” aus H olland mit der SHSB-Nr. 721 024 und Amy de selva molino VDH 12/077 01123 aus Deutschland, (sie wurde nicht nach Zuchtregeln des VDH e.V. gez├╝chtet)!

Nun m├Âchte ich allen, welche in irgend einer Form die Rasse unterst├╝tzen z.B. mit HD-r├Ântgen und ank├Âren oder an unseren Spazierg├Ąngen teilnehmen, ein herzlichliches Dankesch├Ân sagen! Ich w├╝nsche allen Gosfreunden viel Spass mit den “spanischen Schlitzohren”!

Zuchtwartin Heidi Staub